SPIEGEL GESCHICHTE 4/2023 "Lust und Macht"

Titelthema: Lust und Macht - Sexualität - von der Antike bis heute

Weitere Themen: 

  • Drakonische Strafen: Hinrichtung wegen Ehebruchs
  • Lockere Sitten: Die Dekadenz des Adels
  • Intime Wünsche: Wovon die Deutschen träumten
9,90 €
Inkl. 7% Steuern , exkl. Versandkosten
Auf Lager
Noch 677 Stück vorrätig
Artikelnummer
606502023000040002
Sicheres Zahlungsverfahren
Lieferzeit: 2-3 Tage
Produktbeschreibung

»Sex ist die natürlichste Sache der Welt« heißt es und doch lieferte er schon immer Gesprächsstoff. Gerade in den vergangenen Jahren sind die Diskussionen heftig und emotional geworden. Menschen fordern mehr Rechte für sexuelle Minderheiten, die #MeToo-Bewegung prangert sexualisierten Machtmissbrauch an, die Geschlechtergrenzen scheinen sich zu verschieben. Andere wünschen sich eine Welt zurück ohne Gendersternchen, mit weniger Problematisierung und mehr Tradition. Aber was genau ist traditionell? Wie lebten Menschen ihre Sexualität früher? Worüber wurde diskutiert, was wurde praktiziert? Wie unterschied sich, was öffentlich geduldet war und was die Menschen taten? Und wie veränderte sich die sexuelle Kultur in Europa über die Jahrhunderte? Dieses Magazin schaut in die Betten vergangener Epochen und zeigt, wie eng Sexualität und das, was man heute »Zeitgeist« nennen würde, schon immer verbunden waren. Obrigkeiten und Kirche versuchten, das Geschlechtsleben der ihnen Unterstellten zu regulieren, etwa im antiken Rom oder in protestantischen Regionen der Frühen Neuzeit. Doch zugleich suchten sich Menschen immer und überall ihre Freiräume, mal mehr, mal weniger erfolgreich.

Weitere Details
Artikelnummer:  606502023000040002
Gewicht (g): 330
Verlag:  Spiegel-Verlag
Magazinsprache:  DE
Erscheinungsdatum:  18.07.2023

SPIEGEL GESCHICHTE 4/2023 "Lust und Macht"

Eigene Bewertung schreiben
Sie bewerten:SPIEGEL GESCHICHTE 4/2023 "Lust und Macht"
2023 - Bauer Vertriebs KG